10.05.2010 

Auch 2009 übertrifft der Solarpark 2004 seine Ertragsprognose deutlich

Mit 992 kWh/kWp hat der Solarpark 2004 auch im fünften vollen Betriebsjahr 2009 mehr Solarstrom produziert als prognostiziert (Prognose für 2009: 950 kWh/kWp).

Die dauerhaft starke Leistung der Solarparks ist auch im bundesweiten Strommix nicht mehr zu übersehen: 2009 hat der Solaranteil am Deutschen Strommix erstmals die "magische Grenze" von 1% geknackt. Zum Vergleich: Die Wasserkraft, jahrzehntelang die einzig nennenswerte erneuerbare Energiequelle in Deutschland, lag 2009 bei 3,2%*).

*) Quelle: AG Energiebilanzen e.V.

Solarpark 2004 erreicht 1.037 kWh/kWp in 2008

Der Solarpark 2004 hat das gute Vorjahresergebnis (1.013 kWh/kWp) übertroffen und 2008 pro installierter Leistung (kW) 1.037 kWh Sonnenstrom erzeugt. Damit liegen die realen Ertragwerte erneut deutlich über den von uns für 2008 prognostizierten 950 kWh/kWp.

Die rege Aktivität der Solargemeinde macht sich mittlerweile auch im bundesweiten Strommix bemerkbar, wo für 2008 ein Solarstrom-Anteil von gut 0,8% erwartet wird. Im Sonnenland Bayern ist man noch weiter: Hier wird nach dem 1%-Durchbruch Anfang 2007 der Solarstrom-Anteil für das Jahr 2008 auf über 3% geschätzt. An sonnigen Tagen erzeugen Photovoltiaikanlagen wie der Solarpark 2004 sogar bis über 10% des bayerischen Stroms emissionsfrei und sauber aus der Kraft der Sonne.*)

Wir danken unseren Anlegern ausdrücklich für ihren Beitrag zu dieser hervorragenden Entwicklung.

*) Quellen: Verband dt. Netzbetreiber, Photovoltaik für Profis (Solarpraxis Verlag), Bürgerstiftung Energiewende Oberland

 

Solarpark 2004 überschreitet 1.000 kWh/kWp in 2007

Nach einem hervorragenden Solarjahr 2006 hat der Solarpark 2004 auch 2007 unsere Prognosen übertroffen: 1013 Kilowattstunden Solarstrom wurden pro installierter Kilowattstunde erzielt - deutlich mehr als die von uns prognostizierten 950 kWh/kWp.

Das professionelle Solarparkmanagement der NEAP, die solide Anlagenplanung von Green City Energy und die vielfältigen Aktivitäten der Solargemeinde machen sich mittlerweile auch im bayernweiten Strommix bemerkbar: Anfang 2007 wurde erstmals die magische Grenze von 1% durchbrochen, so daß heute über 1% des bayerischen Stroms emissionsfrei und sauber von der Sonne erzeugt wurde.

Solarpark 2004 übertrifft Ertragsprognose 2006 deutlich

Worauf wir durch die guten Ertragswerte des ersten Halbjahres 2006 hoffen durften, wurde durch die nun vorliegenden Ertragswerte bestätigt: Der Solarpark 2004 hat mit 1.036 kWh/kWp unsere Ertragsprognose für 2006 wieder deutlich übertroffen, wodurch eine Sonderausschüttung möglich ist.

Der Solarpark 2004 erreichte im Jahr 2005 einen Ertrag von 942,4 kWh/kWp.
Das schöne Halbjahresergebnis mit dem Wert von 487,4 kWh pro kWpeak konnte aufgrund einer Kommunikationsstörung in der Anlage nicht ganz gehalten werden. Die Ertragsprognose von 950 kWh pro kWpeak wurde also nicht ganz erreicht, die Ertragsdifferenz wird jedoch vom Anlagenbauer im Rahmen der geschlossenen Ertragsgarantie ausgeglichen.

Die Anlagenleistung des Solarpark 2004 beträgt 200 kW. Es wurden Isofoton-Module und Wechselrichter der Marke Sunprofi 3100 verwendet.
Die Bauarbeiten für den auf der letzten Gesellschafterversammlung beschlossenen Zubau einer weiteren Teilanlage in der Schluderstaße wurden im April 2005 fertiggestellt.

Wilramstraße

Zum Künstlerhof